Einzeltherapie

Die Einzeltherapie kann Sie unterstützen bei Problemen,

  • die Sie anderen nicht sagen möchten (z. B. aus Scham, Peinlichkeit oder vor der Angst für verrückt erklärt zu werden)
  • weil sonst niemand für Sie da ist
  • die ganz aktuell sind oder die Sie schon lange begleiten und Ihr Leben belasten
  • bei denen Ihnen Ihre Freunde und Familie nicht weiterhelfen können

Das können Sie erwarten:

  • für alle Ihre Themen ist Raum und Platz
  • alles kann ausgesprochen werden. Absolute Verschwiegenheit, keine Informationen gehen an Familienangehörige, Arbeitgeber, Krankenkassen oder ähnliche Institutionen.
  • Sie werden nicht bewertet, be- oder verurteilt, verglichen oder angetrieben

Dazu ist notwendig:

  • dass Sie sich auf den therapeutischen Prozess einlassen
  • dass Sie offen sind, sich selbst und Ihre Verhaltensmuster kennen zu lernen
  • nicht sofort aufzugeben, bei unangenehmen Erkenntnissen und Prozessen